Schlagwörter

, , , , ,

In der Berliner BZ wurde vor kurzem über diesen Chinesen berichtet, der ganz allein in einem Bergdorf lebt :

einsamer china

Jetzt wurde in der Sendung Galileo auf Pro 7 ebenfalls über einen „Einsamsten Menschen der Welt“ berichtet :

Pablo Nowak lebt ganz allein in der argentinischen Stadt Epecuen, die durch die Überschwemmungen des Salzsees zerstört wurde und erst 2014 wieder auftauchte :

Beide Männer sind allein, scheinen aber nicht unglücklich zu sein.

Einsam kann man allerdings auch in der größten Menschenmenge sein, und besonders in Großstätten fällt den Menschen auf, dass sie dennoch allein sind.

einsamer ort 3

Diese Natur ist zwar zerstört, aber dennoch schaurig-schön !