Schlagwörter

, , ,

Beinahe täglich hört man schreckliche Berichte von den Greultaten der IS – gegen Menschen, aber auch gegen Kulturgüter :

is palmyra hinrichtungis palmyra In Palmyra werden Menschen bestialisch hingerichtet und unersetzliche Kulturstätten des UNESCO-Weltkulturerbes vernichtet …  

Englische Wissenschaftler in Oxford haben nun die Idee, diese Kulturgüter mittels 3-D-Druck zu „retten“ …

3 d gegen is Quelle: BZ

 Viele der Kulturstätten sind bereits zerstört und können somit gar nicht mehr erfasst werden .

 Eine Nachbildung aus dem 3-D-Drucker ist doch nicht das selbe wie das Original

 Es ist keine Lösung, nur Nachbildungen zu schaffen. Die Originale müssen erhalten werden !

Ich halte auch viel von dem Spruch :
„Die Feder ist mächtiger als das Schwert“

Aber in diesem Fall ist die Feder (bzw. der Drucker) nicht die Lösung !